Öffnungszeiten

neu: Freitag & Samstag 22.00 – 03.30 Uhr (kein dresscode, nackt freiwillig)

Mittwoch & Sonntag 21.00 – 00.30 Uhr (dresscode underwear/naked)

Donnerstag 21.00 – 00.30 Uhr (kein dresscode, nackt freiwillig)

Special party (limited) gemäss Vorankündigung (z.B. Coffe&Cream, Biohazard, usw., siehe events)
vor Feiertagen gemäss Vorankündigung (z.B. Gründonnerstag, Holy Thursday, siehe events)

entrance fee/Eintritt normal Fr. 7.–
(oder gemäss Vorankündigung, z.B. all. incl. Fr. xx.– inkl. Getränke ohne Spirituosen)
minimum consumption/Mindestkonsum Fr. 6.–

du möchtest in die Magnusbar kommen? das geht ganz einfach so:

1. am Eingang läuten (dient der Sicherheit der anwesenden Gäste)
2. für den Garderobenschrank (für Kleider und Wertsachen) kannst du ein Vorhängeschloss mieten (3.– & 2.– Pfand) oder selber mitbringen
3. jetzt kannst du dich frei bewegen, an der Bar etwas trinken, im Hinterhof eine Zigarette rauchen, im Darkroom (Keller) schauen was los ist, usw.

das Publikum ist bunt gemischt (interessanterweise kommen auch viele Touristen), die Musik ist gerade so laut dass man noch ein Gespräch führen kann (wenn man will), das Licht ist stark gedimmt (aber man sieht genug), usw.

sei nicht schüchtern und besuche uns

die homepage vom magnusclub wird laufend erweitert und aktualisiert.
man kann den newsletter abonnieren.
auch kann man den beitrags-feed und/oder die kommentare abonnieren
oder die letzten 10 kommentare auf „letzte kommentare“ ansehen.
es darf jeder auch eigene kommentare schreiben (sofern man eingelogged ist)!

One comment

  1. ultrafuck says:

    Bin (noch) nie in der MagnusBar gewesen, aber hoffe ich kann in den nächsten zwei Wochen kommen – möchte Mittwoch Abend nackt/Underwear erleben (am Liebsten nackt mit Sneakers). Bin eher passiv, und stehe auf einiges (habe doch ein paar Tabus, aber sie sind normal, glaube ich: Kinder, Frauen, Tiere, mehr als ein wenig Schmerzen (aber sei hart mit meinen Eiern!,,,,,), Condoms, Körperverletzungen und andere extreme Sachen wie Peitschen, Mummifizieren, Breath-Control). Abgesehen von Poppers und Alk, kenne ich Drogen nicht.

    Trotz meines Alters (61), sehe ich jünger aus und bin fit (bis vor drei Jahren, war ich Marathon- und Ultramarathonläufer). Englischsprechend, aber seit fast 30 Jahren im Bündnerland zu Hause. Bin sauber und gesund, kann auch versaut sein wenn die Stimmung passt. Eine grosse Fantasie: stelle mir als CumDump zur verfügen (keinen Samen verweigert!), und sauge nachher Deinen Schwanz sauber. Habe dies einmal vor einigen Jahren in München erlebt, und es war saugeil.

    Also, hoffentlich bis bald in der MagnusBar!!!!


    neu: statt öffentlich kannst du (wenn du eingelogged bist) hier -> ultrafuck direkt privat in die Mailbox antworten
    erwähne aber seinen Kommentar, damit er weiss worum es geht

Schreibe einen Kommentar