Datenschutz

eins kann ich dir versichern: ausser mir kommt keiner an deine Daten, und dein Passwort ist sogar auf der Datenbank verschlüsselt, nicht mal ich kann es lesen. ansonsten gibt es hier keine so sicherheitsrelevanten Daten wie etwa Kreditkartennummern (smile 🙂 ).

Infos zur DSVO (GDPR):
deine Email-Adresse ist nirgends sichtbar, ausser du schreibst sie in den Kommentartext (was man nicht tun sollte), denn diese sind auch für nicht angemeldete User sichtbar.
wenn du jemandem schreibst erhält er die Nachricht vom Magnusclub. er muss sich dann einloggen (geht mit dem auto-login ja sowieso mit einem Klick), um dir antworten zu können. deine Email-Adresse wird also nicht weitergegeben.
user, die 12 Monate kein Interesse zeigen (nie eingelogged und keine Newsletter gelesen), deren Account wird gelöscht (übrigens: von ehemals etwa 1300 Abonnenten sind jetzt noch etwa 900 übrig,
hier die aktuellen Zahlen:
Total Newsletter-Empfänger: 904
davon user mit account: 810
- davon user mit Profil: 212 (member chat)
- davon generierte Profile: 12
- davon user mit Profil und Photo: 80
- davon: 13 Serious relationship; 26 Open relationship; 32 Friendship; 141 Sex only

und zum Thema Visitor-map: alle bisher gespeicherten Standort-Daten sind gelöscht und werden nur noch auf Wunsch des Users gespeichert (Standort/Text ändern) bzw. gezeigt).
wer sich vom Newsletter abmeldet, dessen Account wird gelöscht (ich verschicke alle paar Monate einen Newsletter, um zu testen, ob die Email-Adressen noch existieren, wer nicht mehr erreichbar ist (Karteileiche), wird gelöscht).
Einträge im online-chat lösche ich nach 3 Monaten, Kommentare nach 12 Monaten, wenn ich daran denke.
du kannst beides jetzt aber auch selber unter “deine Daten” löschen (siehe link ein paar Zeilen weiter, übrigens: ich habe das Programm dazu selber geschrieben, denn normalerweise ist so etwas dem User im frontend wegen fehlender Berechtigung nicht möglich, sonst hätte ich wegen dem neuen Datenschutzgesetz noch mehr Arbeit, denn der User hat das Recht (per Email), dass ich ihm Auskunft gebe über seine gespeicherten Daten und dass ich sie für ihn auf Wunsch anonymisiere bzw. lösche).
dort zeige ich dir auch wie du weitere Daten (Profil im member chat) ändern/löschen kannst, ja sogar wie du deinen ganzen Magnusclub-Account auch selber löschen kannst:
deine Daten

hier noch ein paar weitere Infos:
alle Daten (Bilder, Mails, Veranstaltungen, Buchungen, Profile, Passwörter, Kommentare usw.) und Programme (Module wie member-chat, online-chat, buddypress, events-manager, woocommerce, avatar, newsletter usw.) laufen intern. das ermöglicht mir auch Code-Änderungen (viel php und html, wenig css und javascript) selbst vorzunehmen.
ich bemühe mich immer, die homepage aktuell zu halten (Programmupdates, jetzt auch mit https und php-version 7.2.x).
nochmal: ich gebe keine Daten an Dritte weiter.
sollte also etwas nicht richtig funktionieren oder sogar abstürzen: musst Du das mir mitteilen.

natürlich habe ich keinen eigenen Server (smile), aber für meinen Service-Provider lege ich die Hand ins Feuer.

übrigens: es gibt täglich Angriffsversuche auf diese Seite (meistens versuchen sie irgendein php-Programm zu starten), bisher aber alle erfolglos, denn ohne die erforderliche Berechtigung geht gar nichts.
mit der https-verschlüsselung kommt es etwas seltener vor.

liebe Grüsse, Peter

Kommentare können auf anderen Seiten abgegeben werden.